user_mobilelogo
                                                                                                                                                 
Philosophische Studien & Meditation   Buddha Shanti

Diese wöchentlich am Donnerstagabend stattfindenden Treffen, sind zu einer beliebten Einrichtung geworden, da sich Interessierte begegnen um gemeinsam über Spiritualität, Wahrheit, Sinn und Zweck unseres Hier-SEIN zu studieren und zu forschen.

Hier findet Austausch und Geistesschulung statt.

Fragen erhalten ihre Antworten, Gespräche in alle Richtungen dürfen sein und ganz wichtig, Freude am SEIN ist immer präsent.

Lachen ent-spannt.

An erster Stelle steht jedoch immer das Wissen über Non-Dualität, über unsere Wahrheit, Bewusst-SEIN, das Ego der Welt, die Illusion und wie man sich dauerhaft die innere Ruhe er-halten und er-leben kann, so dass der innere Frieden und Harmonie in allen uns begegnenden Situationen er-fahrbar ist.

Die Geschehnisse in der Welt, in unserer eigenen Welt wie wir sie sehen, stellt jeden von uns in immer neuen Variationen auf die Probe und wir lernen bereitwillig die Zeichen die uns das Leben - das wir SIND - schenken möchte.
 

Gestaltung und Ablauf des Abends


Zu Beginn eines solchen Abends, geben wir unsere Aufmerksamkeit auf die Philosophischen-Studien und im Anschluss folgt dann die Meditation, die stets auf dem Thema der vorangehenden Gespräche aufbaut.

Zu den speziellen Themen eines jeweiligen Abends , werden im Kreis der Anwesenden auf intensive Weise Informationen und Begriffs-Erklärungen weitergegeben.

Durch den regen Austausch hat jeder hat die Möglichkeit Fragen stellen um Klarheit in allen Belangen zu erhalten und geistigen Fortschritt zu gewährleisten.

Wir er-kennen in diesem Zusammen-SEIN das gemeinsame Lehren und Lernen.

INHALTE:

1. TEIL - Philosophische Studien

  • Neues Bewusstsein und Neues DenkenBuddha 300 
  • Bewusstsein und Unterbewusstsein
  • Studien zum Kurs in Wundern
  • Aktuelles in der Jetzt-Zeit
  • Begriffs-Er-Klärungen
  • Dualität und Non-Dualität - Advaita-Vedanta
  • Östliches Wissen
  • TAO, ZEN, Buddhismus
  • Geistes-Schulung
  • Konzentration-Stille-Aufmerksamkeit
  • Wissen über die Geistige Welt
  • Kosmische Gesetze in Anwendung, Hermetik
  • Der Weg des Erwachens und der Selbstverwirklichung
  • Selbstverantwortung und Selbstermächtigung
  • Leichtigkeit und Gelassenheit im Alltag
  • Vertrauen aufbauen in die eigene Kraft
  • Glauben und Wissen
  • Potentiale erkennen
  • Liebe-Achtsamheit
  • Vergebung - Berichtigung im Geiste
  • Gegenwärtigkeit, Präsenz
  • Ängste-Sorgen-Zweifel
  • Harmonie-Frieden-Dankbarkeit
  • Kollektives Gedankenfeld und Verhalten in der illusionären Welt
  • Göttliches Gedankenfeld 
  • Gesetzmäßigkeiten des GEISTES
  • Fragen der Teilnehmer und die Beantwortung
  • Interessantes und Wissenswertes
  • Energielage der Erde und Universum - spirituelle Hintergründe
  • Geschichte der Menschheit aus spiritueller Sicht
  • Wandel im Zeitgeschehen
  • und vieles mehr....


2. TEIL - Meditation

  • Verse aus verschiedenen Gitas und östlichen Überlieferungen
  • Aufmerksamkeit auf das »Eine wahre und Schöne«
  • Die Geistige Welt spricht
  • Meditation zum Studien-Thema des Abends
  • Tiefe Versenkung - Kontemplation
  • Stille-Meditationen
  • Meditation ohne Stützen - Asparsa-Yoga
  • Atem-Meditationen
  • Die Lebens-Energie im Körper fühlen
  • Der Innere Körper - der Innere Raum
  • Seelen-Gebete
  • HEIL-SEIN
  • Wirken im Energiekörper
  • Eine spontane Eingebung
  • Ein spezieller Wunsch der Teilnehmer
  • Der Abend gestaltet sich individuell mit und durch die Gruppe


Wichtig zu wissen ist:

Es gibt keine Anfänger.
Zu jeder Zeit kann man sich dafür entscheiden dabei zu sein und aktiv am Gruppengeschehen mitzuwirken.