user_mobilelogo

Energetische Verbindungen
Logo Kopie

 

Feinstoffliche Verbindung zu Mutter, Vater, und Familie

 


Auf der Ebene der feingeistigen Körper, des Ätherkörpers, bestehen zwischen der Mutter und dem Kind bereits in der Prä-Natal-Zeit eine unsichtbare Verbindung, welche das Kind mit den Energie-Zentren – den Chakren – der Mutter und seinen eigen noch - nicht aktiven sich in der Entwicklung befindlichen Chakren - verbindet und auf der geistigen, übergeordneten Dimension die wesentliche, substanzielle Nahrung für das Kind darstellt.

Bereits bei der Befruchtung, dem kleinen Moment der Empfängnis, bildet sich auf Äther-Ebene parallel zur Gebärmutter eine feinstoffliche Gebärmutter, in welcher sich die einströmende, sich im Mutter-Körper festigende Seelen-Essens des Kindes geborgen und wohl fühlt und auch von den äußeren Ereignissen, Einflüssen, Geräuschen und  vielerlei Begebenheiten und Empfindungen schützt.


Diese zarten Verbindungen, welche sich im Verlauf der pränatalen Phase zwischen Kind und Mutter stärken, führen dem Kind alle erforderlichen Energien auf der höheren Ebene zu, welche es für seine Entwicklung benötigt, denn seine Anbindung an die Geistige-Welt, seiner substanziellen Realität, ist noch sehr stark ausgeprägt.


Die Energie-Zentren der Mutter versorgen es mit der jeweiligen vorherrschenden Qualität der Energie und festigen das Band, welches ein Leben lang zwischen Mutter und Kind existieren wird.


Zum Zeitpunkt der Geburt ist das Kind noch sehr an seine alte Heimat, den Geistes-Raum aus welchem es in eine irdische Existenz heraustrat angebunden und nimmt die Welt über mehrere Monate als ein Meer von Einheit in sich selbst wahr.


Mit zunehmender Entfaltung des individuellen Ich, dem Ego, nimmt das Kind auch die Außenwelt intensiver wahr und zu einem bestimmten Zeitpunkt ist die Welt als von ihm selbst getrennt erfahrbar geworden.


Form betrachtet Form - das bin ich und das bist du.


Der eigene Körper wird als »Ich« erkannt, die anderen außerhalb von ihm selbst als Mama, Papa, Bruder, Schwester, Oma, Opa usw.


Nun ist es in der Welt der Dualität angekommen und wird fortan die Maske seines Selbst, die Person, das Oberflächen-Bewusstsein mit Ereignissen, Erfahrungen, Wahrnehmungen, Gefühlen und vielem mehr befüllt und dies wird sodann im Unterbewusstsein angelegt und gespeichert als auch alle kognitiven Verknüpfungen gefestigt, um dann abrufbar zu sein.


Die Chakren des Kindes entfalten sich nun zunehmend, sind jedoch noch eng an die Schwingung der Mutter angebunden. 


Mit jedem Lebensjahr wird das Kind energetisch selbstständiger, was bedeutet, dass mit etwa 8-10 Jahren die sieben Haupt-Energie-Zentren selbstständig wirken.


Nun ist das Wesen, die als sich selbst erkannte Person, der Charakter eines Menschen festgelegt.


Es hat energetische Verbindungen zu einer Vielzahl seiner Mitmenschen, auch außerhalb der Familie angelegt.


All seine Erfahrungen bauen sich nun weiterhin aneinander auf und gestalten aus dem universellen Bewusstseins-Raum-Kontinuum sein künftiges Leben.



Das Leben beginnt nun sich wie eine Lan-Party zu gestalten und die Kommunikation mit allen umgebenden Strukturen beginnt, nimmt zu und wird zu einem unfassbaren Kreislauf auf physisch-globaler -  als auch universell-geistiger Ebene erfahren.



Es darf uns allen bewusst werden, dass alles auf geistiger Ebene kreiert wurde und Ursächlichkeiten gesetzt wurden, welche alle ihre Wirkungen hervorgebracht haben.

Wirkungen können nicht verändert werden, da sie schon wirken.

Alles was gewünscht verändert werden soll um eine neue Realität zu erfahren, muss auf der Ebene des Geistes geändert und in eine neue Schwingungsfrequenz gebracht werden.

Kennen wir die energetischen Verbindungen, kennen wir das Wirken dieser zarten Gebilde, so haben wir bewussten Einfluss auf das SoSein und damit wie sich unsere Lebensumstände gestalten.



Albert Einstein sagte: » Es kann alles was da ist als ein Wunder verstanden werden - alles ist ein Wunder oder nichts ist ein Wunder«.

Dazwischen gibt es nichts…..



INHALTE:

  • Das Erscheinen in der Welt und der Aufbau des Bewusstseins
  • Bewusstsein und Psyche
  • Der Nebel des Vergessens – das kosmische Spiel

  • Energie-Zentren 
  • Ihre Verbindung zum eigenen Körper und dem der Kinder oder Angehörigen
  • Beeinflussung durch energetische Verbindungen

  • Der Bewusstseins-Raum – Anknüpfungsbereich für Lebensumstände
  • Resonanz

  • Wie du denkst so lebst du

  • Verbindungen stärken
  • Verbindungen trennen